Den Alltag gestalten

Den Alltag in einer neuen Umgebung zu meistern ist für alle Asylsuchenden eine große Herausforderung. Man kann nur erahnen, wie schwierig es für Menschen ist, die eine lange, oft gefährliche und anstrengende Flucht hinter sich haben, sich in einem neuen Land mit unbekannter Sprache zu Recht zu finden.

Deshalb ist es im Alltag der Asylsuchenden extrem wichtig, Hilfe bei den ersten Schritten der Integration und somit zu einem gemeinschaftlichen Miteinander in der Stadt Zwingenberg zu bekommen.

Neben allen Hilfsangeboten, die öffentliche und private Einrichtungen Asylsuchenden bieten können, ist der direkte Kontakt zur ansässigen Bevölkerung der wichtigste Schlüssel für eine erfolgreiche Integration. Immer wieder hören wir von den Asylsuchenden, wie dankbar Sie den Anwohnern in Zwingenberg für ihre Offenheit und Freundlichkeit sind.

Im ständigen Austausch mit den Asylsuchenden versuchen wir deshalb, sie bei der Suche nach Wohnraum oder einer beruflichen/ schulischen Perspektive bestmöglich zu unterstützen.

Da auch die modernen Medien eine wesentliche Informationsquelle darstellen, sehen wir es als eine unserer Aufgaben, hier die Voraussetzung für eine Teilhabe zu schaffen.

Und natürlich ist auch materielle Unterstützung gefragt. Ein großes Thema ist die Beschaffung von Alltagsgegenständen: Neben Hausrat benötigen die Asylsuchenden Fahrräder, und ganz oben auf der Prioritätenliste steht  Lernmaterial für den Spracherwerb.