Arbeitskreis Asyl Zwingenberg
Wer wir sind

Unter der Leitung der Kirchen und des DRK hat sich der Arbeitskreis Asyl Zwingenberg 2014 gebildet, als die ersten Flüchtlinge aus Eritrea nach Zwingenberg kamen.
In dem Arbeitskreis engagieren sich inzwischen neben den beiden Hauptverantwortlichen ca. 35 Ehrenamtliche in den verschiedenen Bereichen der Flüchtlingshilfe.

Unterstuetzer Arbeitskrei Asyl

Über die Mitglieder

Die Mitglieder des Arbeitskreises sind ehrenamtlich tätig und treffen sich einmal pro Monat. Alle Mitglieder haben die Möglichkeit, eine Aufgabe zu übernehmen, die ihren Interessen und Fähigkeiten entspricht. Jeder hat die Wahlfreiheit, ob er seine persönlichen Stärken im Kontakt zu den Asylsuchenden oder in organisatorischen Aufgaben einbringen möchte. In einem Punkt sind sich alle Mitgliedern einig:  Die Aufgaben können dazu beitragen, den eigenen Horizont zu erweitern und das eigene Leben durch den interkulturellen Austausch zu bereichern.

Regelmässiger Austausch

Die Mitglieder des Arbeitskreises treffen sich regelmässig zum gemeinsamen Austausch, zur Ideenanregung, zur Diskussionen aktueller Vorkommnisse und zur Fixierung neuer Aktivitäten. Der Arbeitskreis Asyl arbeitet intensiv mit verschiedenen anderen Institutionen zusammen, zu nennen wären u.a. ProAsyl, die Stadt Zwingenberg, die Integrationsbeauftragten an Schulen und Behörden, die Koordinationsstelle Asyl-Ehrenamt (Migrationsdienst Bergstraße vom Caritasverband) und das Ausländer- und Flüchtlingsamt des Kreises.

Fortbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter

Viele Themen, die die Flüchtlingshilfe betreffen, sind für den ein oder anderen der Ehrenamtlichen Neuland. Um sich mit diesen Themen vertraut zu machen und sich diesbezüglich Wissen anzueignen, nehmen die Aktiven des Arbeitskreises an Schulungen teil, die u.a. vom Caritasverband und vom Ausländeramt angeboten werden. Die inhaltlichen Schwerpunkte beziehen sich z.B. auf die Integration, das Asylrecht, Traumata und ihre Folgen, Interkulturelle Kompetenzen oder Aufgaben des Ehrenamts.

Jetzt Mitmachen